C-Mädchen auf der Waldebene

Am Freitag Abend waren die C-Mädchen zu Gast auf der Waldebene in S-Ost. Nach einem schnellen Gegentreffer fiel sogleich der Ausgleich und weitere 5 Tore fielen schnell. In der 2. Halbzeit müsste Ost die verletzte Torspielerin auswechseln, und trotz vieler Chancen unserer Spielerinnen gab’s nur noch 1 Tor zum 8:1 Endstand. Für einen schönen Fußballabend war alles dabei–schönes Zusammenspiel und gute Kombinationen, ein genialer direkter Freistoßtreffer, ein toller Heber, Teamgeist und gute Stimmung und Unterstützung von der Bank–so dass der mitgereiste Fußballfan seine kalten Füße vergessen konnte. Vielen Dank an die Trainer von S-Ost für die sehr freundliche Betreuung.

Christina

1+

Schönes Spiel gegen West

Gestern durften unsere C-Mädchen gegen die Newcomer aus Stuttgart-West ran. War ein munteres Spiel gegen sehr nette Gegnerinnen mit einer kuriosen Szene vor dem ersten Tor von West. Die (völlig überflüssige) Traineranweisung “nicht mit der Hand” wurde verstanden als “mit der Hand”. Unsere verdutzte Torspielerin folgte der Anweisung und der fällige Freistoß führte im Nachschuss zum Tor. Sorry, Leonie – ohne Trainer hättest Du alles richtig gemacht. Ansonsten waren wir spielerisch das überlegene Team, allerdings durch ein paar Umstellungen nicht ganz so passgenau wie gewohnt und das Mittelfeld stand öfter etwas zu dicht zusammen. Außerdem ein Lob für die Gegnerinnen und deren Trainer: die West-Mädchen haben sich prima entwickelt und für die allererste Mädchenfußball-Saison ist das Team klasse. Und hatte gestern außerdem eine sehr gute Torspielerin! Ergebnis war 6:2.

3+

„Gefühlter“ erster Heimsieg sorgt für strahlende Gesichter bei den D2-Juniorinnen

Der Start in die Rückrunde begann ziemlich holprig. Trotz guter Spielweise, hoher Motivation und nie nachlassendem Kampfgeist, gelang es den Mädchen in den ersten beiden Spielen nicht sich zu belohnen. Das liegt vor allem auch an der mangelnden Chancenverwertung vor dem Tor.

Dieses Wochenende konnten sie endlich, ihre Trainingsleistung auch in einem Spiel unter Beweis stellen. In der ersten Halbzeit spielten sie als Team gut zusammen, das Passspiel funktionierte und endlich fiel auch ein verdientes und schön herausgespieltes Tor für uns.

In der zweiten Hälfte zeigten sich leider wieder vermehrt Konzentrationslücken, die  auch prompt zum Ausgleich führten. Aber gemeinschaftlich gelang die Verteidigung des hochverdienten Punktes.

Am Ende standen strahlende Mädchen auf dem Spielfeld, die sich endlich auch mal selbst belohnt hatten.

Ricky

1+