D1 erreicht Endrunde im SJCF

Im Vorrundenturnier des SJCF konnte sich die D1 am 08.12. in Weilimdorf als Gruppenerster durchsetzen. Auf  ein unglückliches 0:1 gegen Münster, wegen eines indirekten Freistoßes im Strafraum nach Verstoß gegen eine Futsal-Spezialregel, folgten Siege gegen Bernhausen (2:0) und SG Weilimdorf (1:0). Das Spiel gegen die bis dahin ungeschlagene SG Untertürkheim konnte dann klar und spielerisch überzeugend mit 3:1 gewonnen werden. Nach einem weiteren 1:0 Sieg gegen die TSV Weilimdorf genügte im abschließenden Gruppenspiel ein 0:0 gegen Sillenbuch. Mit 13 Punkten und 2 Gegentoren bei 7 erzielten Toren war die Teilnahme am Endrundenturnier im Januar gesichert. Entscheidend für den Gesamtsieg war letztendlich die sichere Defensivleistung, gepaart mit einem geordneten Spielaufbau. Trotz der aktuellen Verletzungsmisere ist uns somit ein überraschender Turniersieg und positiver Jahresabschluss gelungen.

3+

D1 und Bezirksstaffel

Nachdem nun 7 von 9 Spieltagen absolviert sind, lautet das zwischenzeitliche Resümmee: FC LL 04 und Bezirksstaffel passen für die D1 gut zusammen. Auf 2 überraschende Siege zum Auftakt gegen MTV I und Feuerbach I folgte eine kleine Phase mit vielen individuellen Fehlern, die sich in 2 Niederlagen gegen die Stuttgarter Kickers II und Spvgg Cannstatt I niederschlug. Nach einem weiteren Arbeitssieg gegen den FC Stuttgart-Cannstatt I und dem Unentschieden im Derby beim SV Vaihingen I sind inzwischen auch alle Verletzten wieder dabei. Gegen den SV  Prag gab es zuletzt den ersten zu-Null-Sieg, auch anhand einer deutlichen Steigerung im spielerischen Bereich.  2 Spieltage vor Saisonende steht die D1 auf einem gesicherten Mittelfeldplatz und kann dem Restprogramm gegen Möhringen und Sillenbuch gelassen entgegensehen.

4+

Turniersieg in Möhringen

Die D1-Junioren setzten ihre Erfolgsserie mit einem Turniersieg in Möhringen fort. Bei dem von den Gastgebern sehr gut organisierten Turnier erfolgte die Umstellung auf den für uns ungewohnten Rasenplatz sehr schnell, die Anpassung an die hohen Temperaturen, besonders in der Mittagszeit, auch. Jedes Spiel dauerte 25 Minuten, so dass genug Zeit war, das jeweilige Spiel zu entwickeln.

Unsere Vorrundengruppe konnten wir mit drei Siegen gegen den FC Gerlingen, KUSV Zrinski Waiblingen und das zweite Team der Gastgeber gewinnen, das Halbfinale gegen den Zweiten der anderen Vorrundengruppe, den TSV Ehningen, konnten wir mit 2:0 für uns entscheiden.

Im Finale kam es dann zum Vergleich mit dem ersten Team der Gastgeber. Die insgesamt älteren, körperlich etwas überlegenen Möhringer setzten uns gleich stark unter Druck und gingen relativ schnell mit 1:0 in Führung. Doch wir hielten dagegen, bekamen immer mehr die Kontrolle über das Spiel und arbeiteten uns einige gute Chancen heraus. Der verdiente Ausgleich fiel dann durch einen direkt verwandelten Freistoß. Bis zum Schlusspfiff wogte das kampfbetonte Spiel hin und her ohne eine Entscheidung zu bringen. Eine fünfminütige Verlängerung wurde angesetzt. Als wir uns innerlich schon mit einem Neunmeterschießen abfinden wollten, gelang durch eine schöne Aktion noch das erlösende und umjubelte 2:1!

Eine großartige Leistung, ausschlaggebend für unseren Erfolg war neben individueller Stärke sicherlich unsere mannschaftliche Geschlossenheit – was sich unter anderem auch daran zeigte, dass wir 10 verschiedene Torschützen im Team hatten!

Gesamter Turnierverlauf

7+