Mühlhausen ist heute eine Nummer zu groß für unsere C-Mädchen

Ähnlich wie gegen Plattenhardt wurden unseren Mädchen heute deutlich die spiel-taktischen Grenzen aufgezeigt. Das 2:6 gegen Mühlhausen (0:3) war ein Spiel eines Teams (die) gegen eine Ansammlung guter Individualistinnen (wir). Man hatte das Gefühl unsere Gegnerinnen sind mit drei Spielerinnen mehr auf dem Platz: Räume sehr eng, fast immer wurden wir gedoppelt und spielerisch waren wir deutlich unterlegen. Aber wir lernen draus und werden versuchen im Training an den Defiziten zu arbeiten: Bälle halten, Dribblings eher nicht gegen drei Gegnerinnen, Ball entgegen gehen, freilaufen und Torabschluss. Glückwunsch nach Mühlhausen und wir freuen uns jetzt auf das letzte (Heim-)Spiel gegen Hoffeld.

1+

Starker Auftritt der C-Mädchen

Gestern hatten wir mit Steinhaldenfeld unseren direkten Tabellennachbarn zu Gast und in der ersten Halbzeit war es das erwartet schwere Spiel gegen gut eingestellte Gegnerinnen: hohes Tempo, viel Laufarbeit und intensive Zweikämpfe führten zu einem leistungsgerechtes 1:1 zur Halbzeit. Im zweiten Abschnitt ließen bei Steinhaldenfeld offensichtlich die Kräfte und damit die Konzentration etwas nach und unser Team hatte mehr Räume und entsprechend mehr Torchancen. Davon konnten noch vier genutzt werden, Endstand somit 5:1. Glückwunsch zur gezeigten Leistung, das war klasse!

3+

Gutes Spiel der C-Mädchen in Oppenweiler

Unsere C-Mädchen durften heute bei besten Fußballbedingungen gegen Sulzbach/Oppenweiler antreten. Gespielt wurde auf Rasen und dreimal 25 Minuten. Das erste Drittel ging mit 0:6 sehr deutlich an die Gastgeberinnen, denn wir waren leicht (!) unsortiert, hektisch in den Aktionen und spielerisch deutlich unterlegen. Nach ein paar Umstellungen ging dann das zweite Drittel mit 4:2 an uns und im letzten Abschnitt waren unsere Mädchen dann deutlich dominierend (3:0). Vielen Dank an alle Mitgereisten und den Spielerinnen auf beiden Seiten, die den Nachmittag abwechslungsreich, spannend und mit phasenweise sehr schönem Fußball gestaltet haben. Und unsere vier Debütantinnen (darunter zwei D-Mädchen) haben unser Spiel wirklich bereichert. Ein besonderes Lob geht an den Gastverein für ein faires Spiel, tolles Catering und eine sehr angenehme Atmosphäre. Und dass wir Yesnas Geburtstag nicht besungen haben, ist zwar unverzeichlich, wird aber am Dienstag nachgeholt… Versprochen!

1+