Team “schwarz” schlägt Team “orange”…

Heute hatten zehn unserer LL-Mädchen/Frauen-Trainer/innen das Vergnügen in einem Spezial-Olympiade, u. a. in den Disziplinen Hufeisenwurf, Frisbee-Golf, Torwandschießen oder Nägelschlagen gegeneinander amzutreten. Und das Ergebnis war eindeutig: Team “schwarz” (Ricky, Stephan, Frank, Siegfried, Torsten) schlägt Team “orange” (Serhay, Uwe, Michael, Thanh Hai, Jörn) mit deutlichem Abstand. Die abschließende Analyse-Phase bei Weizen, Radler und Schnitzel ging dann wiederum deutlich an das intellektuell überlegene Team “orange”. Insgesamt also unentschieden und die gemeinsame Erkenntnis, dass wir tolle Spielerinnen trainieren und dass der Mädchen-und Frauen-Fußball in Vaihingen goldenen Zeiten entgegengeht 😉 Ganz herzlich bedanken möchten wir uns bei den Eltern, die mit einer Spende dazu beigetragen haben, dass wir uns heute mal in einem anderen Rahmen treffen, austauschen und vergnügen konnten. Und natürlich bei Serhay und Anja (die leider wegen einer erkrankten Emma nicht teilnehmen konnte) für die Orga des Ganzen!!!

P. S. Kleider Wehrmutstropfen am Rande ist der Umstand, dass diese Spendesumme im Jahr 2017 deutlich gesunken ist im Vergleich zu 2016 und die Aktion damit nicht kostendeckend war. Und das trotz stetig steigender Zahl der Spielerinnen… Das ist nicht als Vorwurf zu verstehen, sondern als (Denk-)Anstoß, ob die zigfach höheren Kosten für andere Kinder-Aktivitäten nicht auch rechtfertigen, dass Ehrenämtlern (ohne jegliche Aufwandsentschädigung) ab und zu eine kleine Streicheleinheit, z.B. in Form eines solchen Team-Events zukommen sollte. (Meinung Torsten)

 

 

Eine Halbzeit an der Sensation geschnuppert…

Die C-Juniorinnen hatten heute Plattenhardt II zu Gast und in der ersten Halbzeit (1:1) haben unsere Mädchen sehr gut dagegen gehalten und das Spiel trotz spielerischer Überlegenheit der Gegnerinnen offen gehalten. Und auch in der 2. Halbzeit ging das noch bis zur 58. Minute gut, dann ließen verständlicherweise Kräfte und Konzetration nach und Plattenhardt konnte in fünf Minuten drei Tore erzielen. Trotzdem: dieses Team hat großes Potenzial und wird uns noch viel Freude bereiten, vom Einsatz her war das heute schon Superklasse. Und ein Extra-Lob an Anna, die heute quasi ohne Training eine vielversprechende Karriere als Torspielerin begonnen hat!!!