Deutlicher Sieg im 2. Saisonspiel!

Zum 2. Spiel der Saison traten die Mädels vom FCll04 bei der SGM Heumaden/Sillenbuch/Birkach an.

Auf ungewohntem Naturrasen brauchte die Mannschaft etwas um in die Gänge zu kommen. Nichts desto trotz erarbeitete sich das Team einige klare Chancen um in Führung zu gehen. Fehlte am Anfang noch das notwendige Glück oder half der stumpfe Rasen dem Gegner den Ball von Linie zu kratzen, erzielte das Team ab der 30 Spielminute die Tore im Minutentakt und ging mit einer 4:1 Führung in die Halbzeit.

In Durchgang 2 spielte das Team weiter unbeirrt nach vorne und baute den Vorsprung auf 10:1 aus! Besonders Stolz sind wir Trainer nicht nur unbedingt auf das Ergebnis, sondern auf die Art und Weise wie das Team sich spielerisch, läuferisch und als Mannschaft präsentiert hat.

Hervorheben möchte ich noch den Einsatz von Dewi Schlenker, gerade von den D-Juniorinnen zu der C gewechselt um sich dann ohne ein Spiel gleich bei den B-Juniorinnen nahtlos einzufügen verdient unser aller Respekt.

2+

B-Juniorinnen starten mit Sieg in die Wundertütensaison!

Nachdem wir diese Saison mangels 11er Mannschaften eine Saison nach dem Norwegermodell mit 7er und 9er Teams bestreiten müssen und weder Spielsystem noch die Gegner kennen, ist diese Runde für uns eine große Wundertüte!

Zum Auftakt ging es gegen den  TSV Stuttgart-Mühlhausen.

Nach anfänglichem Abtasten beider Teams konnten sich die Mädels vom FCLL im  Spielverlauf klare Feldvorteile und etliche Torchancen erarbeiten. Leider wurden diese leichtfertig vergeben und es bedurfte einer Standardsituation zur Führung.

In der 2. Halbzeit übernahm der Gastgeber aus Mühlhausen das Spiel und kam ein ums andere mal zu Chancen um den Ausgleich zu erzielen. Das Team vom FCLL besann sich jetzt aber wieder auf ihre spielerische Stärke und konnte mit 2 schön heraus gespielten Toren die Weichen auf Sieg stellen. Letztendlich stand ein verdienter 4:1 Sieg im ersten Spiel zu Buche.

Besonders Dank gilt den C-Juniorinnen Kira und Carina die unser Team unterstützt und wahrlich verstärkt haben.

2+

Einfach mal auf den Trainer hören…

Am Samstag hatten die Frauen- und Mädchentrainer/innen das Vergnügen einer Kanutour auf der Enz. Zu Beginn einer solchen Veranstaltung gibt es immer eine Einweisung mit Tipps zum guten Gelingen. Neun von elf Teilnehmern hörten auch brav zu, zwei nicht. Diese beiden schnappten sich stattdessen das einzige Zweier-Kanu und verpassten entsprechend den Hinweis, dass dieses Gefährt ein Boot für die “Guides” (also die Profis) sei und somit wendig, aber auch sehr kippelig. So kam es, wie es kommen musste: Boot im Wasser, Einstieg, eine knappe Bemerkung (“das ist aber sehr wackelig”) und fünf Sekunden später lag das Dream-Team im Wasser. Danach lief dann aber alles wie es sein sollte: sehr schöne Tour bei bestem Wetter in toller Landschaft. Und danach ein wunderbarer und ziemlich langer Ausklang im Biergarten mit schon wieder ziemlich vielen Gesprächen über den Frauen- und Mädchenfußball und die Perspektiven in der neuen Saison.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Anja, Sabine und Serhay für die Orga und bei allen Eltern, die diese Veranstaltung durch ihre Spende erst möglich gemacht haben. Leider haben wir vergessen ein Gruppenfoto zu machen… Das war dann aber der einzige Fehler an diesem Tag!

1+