E2-Mädchen: Verdienter 1:4 Auswärtssieg zum Staffelfinale

Von der ersten Minute an zeigte sich unsere Mannschaft konzentriert und angriffslustig. Sie erspielten sich in der ersten Halbzeit ein paar schöne Chancen mit abschließenden Torschüssen und ein Tor lag bereits in der Luft. Leider setzten die mitgereisten Eltern und Trainer ein paarmal vergeblich zum Torjubel an. Aber der Ball wollte einfach nicht seinen Weg ins Netz finden. Einige gute Schüsse wurden von der aufmerksamen und schwer geforderten Torspielerin der SG Heumaden verhindert. Die Heimmannschaft wechselte nach einiger Zeit fast das halbe Team aus. Mit frischer Kraft gelang ihnen ein einziger Angriff auf unser Tor und wie aus dem Nichts fiel das 1:0 durch eine sprinterische Einzelleistung. Aber unsere Mädchen stürmten unverdrossen weiter und konnten nach wenigen Minuten den verdienten Ausgleich und noch vor der Halbzeitpause den 1:2 Führungstreffer erzielen. In der zweiten Halbzeit durften wir noch mehrere Male jubeln. Unsere Mädchen spielten allesamt stark. Die junge Heimmannschaft spielte zwar aufopferungsvoll, aber weitere Tore wurden von unserer gut agierenden Hintermannschaft bzw. unserer tollen Torspielerin verhindert. Die Mittelfeldspielerinnen halfen vorne und hinten und wir gewannen sehr viele Zweikämpfe. Gut in Szene gesetzt, konnte unsere Sturmspitze noch zwei weitere Tore erzielen. Die Mädchen zeigten Teamgeist, absolvierten ein unheimliches Laufpensum, halfen einander, Pässe gelangen und endlich zeigten sie sich auch im Torabschluß erfolgreich. Wir freuen uns über einen so gelungenen Staffelabschluß. Oder wie der Jugendleiter von Heumaden zum Abschied bemerkte: „Man sieht, dass ihr immer fleißig trainiert, und dann geht es auch steil nach oben, toll gemacht“. In Heumaden fühlen wir uns halt immer wohl  😉
Ricky

e2_heu_300416

Schreibe einen Kommentar

*