D2-Jugend (U12): Auswärtsspiel beim TSV Harthausen

🙂                   1:0, 2:0, 2:1 // 2:2, 2:3, 2:4, 3:4, 4:4, 4:5, 5:5, 5:6                    🙂

Heute ging es am 7. Spieltag bei regnerischem Wetter gegen den Tabellenzweiten TSV Harthausen. Also ein echtes Spitzenspiel. Der Zweite gegen den Dritten.

Unsere Jungs wussten heute nicht so recht, wo sie nach dem 1:4 vom letzten Samstag stehen. Die Verunsicherung wurde noch größer, als man die älteren und einen Kopf größeren Jungs der Harthausener gesehen hat.

Zuerst ein großes Lob an den TSV Harthausen und seinem fairen Spiel. Solch ein Ergebnis kommt nur zustande, wenn beide Mannschaften toll spielen.  🙂

Was an diesem Samstagnachmittag passierte, war unfassbar. Phänomenal und wunderbar für den Jugendfußball.

Unsere Jungs haben in den ersten 10 Minuten verhalten begonnen – einige gute Angriffe unsere Jungs. Dann der Doppelschlag in der 10. und 13. Minute. 2:0 Harthausen.

Unsere Jungs haben sich nicht unterkriegen lassen und ihr Spiel weiter durchgezogen und wurden in der 27. Minute durch das 2:1 belohnt. Das 2:2 hing schon in der Luft, aber mit 2:1 ging es in die Halbzeit.

Nach der Halbzeit gingen unsere Helden noch mutiger ins Spiel, so dass es nach 45 Minuten 2:4 stand. Doch dann drehte der TSV Harthausen nochmals auf. Doppelschlag in der 47. und 49. Minute zum 4:4.

Das gute Spiel wurde auf beiden Seiten noch besser. Chancen über Chancen, hüben wie drüben. Ein enormes Tempo. Wahnsinn, Jungs  🙂  und damit meine ich beide Mannschaften.

In der 54. Minute das 4:5 für unsere Helden. Riesige Freude nach dem Tor auf den Platz.

55. Minute 5:5. Die Freude auf dem Platz wurde noch größer. Fans und Spieler waren aus dem Häuschen.

Damit meine ich wieder alle. Die Harthausener und die Lauchäcker Anhängerschaft und Spieler. Die Stimmung war grandios. Das Spiel war ja noch nicht zu Ende. Rauf, runter. Wer das Spiel als Sieger verlassen wird, war nicht klar.  Ich glaube ein Bundesligaspiel kann man dagegen vergessen.

Und dann die Nachspielzeit. Letzter Angriff unserer Helden in Minute 60+2. Das unglaubliche 5:6 und dann der Abpfiff. Das muss man miterlebt haben. Toll, wie unsere Jungs nach Ihrem gemeinsamen Jubel und ohne, dass der Trainer was gesagt hat,  zu den Jungs vom TSV Harthausen gegangen sind. Es wurde jeder abgeklatscht. Der sportliche Respekt zueinander war richtig greifbar. So muss es sein!!!

Das ist unser Sport!!! Solch einen Samstag möchte man nicht missen.

Dies muss man betonen, hier wurde nicht nur von Fairness und Fairplay gesprochen. Hier wurde es umgesetzt. Für mich haben beide Mannschaften den Fairplay-Pokal verdient.

Nochmal zurück zu unseren Helden. Solch ein Spiel haben wir nicht zum ersten Mal erlebt. In der F- und in der E-Jugend hatten wir schon mehrere solche Spiele. Daher trifft unser Motto wieder voll ins Schwarze und ist vermutlich kein Zufall.

Unser Motto:

„Möglichst attraktiven Fußball spielen und optimalerweise noch gewinnen, aber nicht unbedingt“

1+

Schreibe einen Kommentar

*