7 Punkte in einer Woche

Die B-Juniorinnen haben innerhalb einer Woche von 9 möglichen 7 Punkte geholt! Dies gelang vor allem dank einer erheblich besseren Defensivleistung des gesamten Teams, an der Chancenverwertung gibt es noch einiges zu verbessern. Zum Auftakt stand ein gerechtes 0:0 beim TSV Weilimdorf, ein Spiel im den sich beide Teams praktisch neutralisierten, weshalb es auch kaum Torchancen auf beiden Seiten gab. Im Nachholspiel gegen den TSV Bernhausen dann ein anderes Bild: Möglichkeiten bereits in Hälfte eins, jedoch ein 0:1 Pausenrückstand. Danach ein einziger Sturmlauf auf das Gästetor, Chancen im 2-Minutentakt und am Ende ein verdienter 3:1 Sieg. Zu guter letzt ein 1:0 über den SV Hoffeld, sehr gute erste Halbzeit mit 70 % Ballbesitz, zerfahrene 2.Hälfte ohne jedoch in große Schwierigkeiten zu kommen. Lohn ist der vorübergehende Sprung auf Platz 3, den wir natürlich zu verteidigen versuchen werden!

0

Starke Moral nach schlechtem Spiel

Die B-Juniorinnen haben mit einem 4:3(0:1) beim SC Stammheim die historischen ersten Punkte eines 1.FCLL04- B-Juniorinnenteams eingefahren.

Nach einer in jeder Hinsicht miserablen ersten Hälfte und einem 0:1 Rückstand zur Pause kassierten die Mädels in der 42.Minute ein groteskes Gegentor zum 0:2. Dann haben sie aber durch tolle Moral, viel Kampf und Einsatz innerhalb einer halben Stunde 4 Tore erzielt, was die eigentliche fussballerische Überlegenheit endlich auch im Ergebnis widerspiegelte. Durch einen fragwürdigen Elfmeter kurz vor Schluß wurde es nochmals eng, wirklich in Gefahr geriet der Sieg aber nicht mehr. Ein Lob an die kämpferischen Stammheimer Mädels, die alles gaben und in einer fantastischen Torhüterin einen tollen Rückhalt hatten.

Es spielten: Gesine Kull/Mara Winkler/Helina Solomon/Marie Bauer/Lisa Schlegel/Sarah Johnson/Katharina Ehret(3Tore)/Lena Zeciri/Melissa Esslinger/Clarissa Nguyen(1 Tor)/Sara Schwarze/Alina Reis/Maxi Möllenkamp.

0

Erwartete Niederlage gegen die Bundesliga-Juniorinnen

Die B-Juniorinnen verloren ihr Spiel in der 1.Runde des Verbandspokal mit 0:10(0:5) gegen die Bundesliga-Juniorinnen des VfL Sindelfingen. Das war eine Lehrstunde für die B-Mädels mit allen Facetten des Fussballs. Dennoch haben sie sich sehr achtbar aus der Affäre gezogen, haben gut verschoben und sind sehr viel gelaufen. Für die kommenden Spiele haben wir viel gelernt und werden nun auf Gegner treffen die sich auf Augenhöhe befinden.

0