D-Junioren bleiben weiter ohne Punkte!

Nachbar Möhringen nimmt die drei Punkte mit nach Hause!

Unsere Gäste aus Möhringen konnten am Samstag, wegen einigen Verletzten nur mit acht Man antreten, was der Gastgebende Trainer leider erst in der Halbzeit bemerkte. Hier nochmal ein “Sorry” nach Möhringen. Durch einen grassen Torwartfehler und eine Unachtsamkeit unseres, am Samstag, ziemlich verschlafenen Abwehrzentrums, lagen wir dann zur Halbzeit mit 0:2 zurück. In der zweiten Halbzeit ging es gerade so weiter und die jungen Wilden der Möhringer konnten auf 4:0 davonziehen. Das 1:4 ist dann doch eher nach einer Ecke zufällig entstanden, da die Gäste mit der Konzentration nach großem Kampf nachgelassen haben.

In erster Linie geht es aber dem Trainer darum, dass die Jungs wohl immer noch nicht verstanden haben, das Fußball ein Mannschaftssport ist und ein Rad ins andere laufen muss. Es kann nicht sein, dass sich einige Spieler den Hintern aufreißen und nie aufgeben und andere sich Dinge an gewissen Profis im TV abschauen und meinen sie haben den Fußball erfunden und können die Diva machen. Der Trainer hat am gestrigen Dienstag der gesamten Mannschaft klar gemacht auf was nun geachtet wird. Der Kader  für die Spiele wird ab jetzt nach Charakter und Einstellung zusammengestellt. Wer meint, nicht mitziehen zu müssen, wird sich eben Samstags zuhause wiederfinden. Am kommenden Samstag sind wir zu Gast beim zweiten Titelanwärter der Liga beim TSV Plattenhardt. Hier erwartet der Trainer eine ganz andere Einstellung!

Wie heißt es so schön: “Man kann verlieren, die Frage ist aber immer wie!”

0

Heimspieltag am kommenden Wochenende!

Am kommenden Samstag stehen einige Derbys auf dem Programm!

Samstag, 18. März 2017

E-Juniorinnen:

1.FCLL04 – FSV Weiler zum Stein

Spielbeginn: 12.00 Uhr

E-Junioren II und III:

E-Junioren II:

Spielbeginn: 13.00 Uhr

SGM 1.FCLL04/ Omonia Vaihingen – SGM Germania/TuS Stuttgart

E-Junioren III:

Spielbeginn:13.00 Uhr

1.FC LL04 – TSV Musberg

D-Junioren:

Spielbeginn: 14.15 Uhr

SGM Omonia/1.FCLL04-Vaihingen – Spvgg Möhringen

C-Junioren II:

Spielbeginn: 16.00 Uhr

SGM 1.FCLL04/Omonia-Vaihingen – TSV Rohr (Testspiel)

A-Junioren:

Spielbeginn: 17.30 Uhr

SGM Allianz/FCLL04/Omonia-Vaihingen – TSV Rohr

Für das leibliche Wohl ist natürlich bestens gesorgt!!!

Das 1.FCLL – Juniorteam freut sich auf Ihr Kommen.

Mittagessen oder Kaffee und Kuchen und auch noch tollen Jugendfußball anschauen!

0

D-Junioren nicht belohnt worden!

Da fehlen einem die Worte!

Am gestrigen Samstag waren unsere Jungs zum Rückrundenstart bei der SGM Stgt 96/Stgt-Ost zu Gast! Nach anfänglichem Abtasten beider Mannschaften, kamen unsere Jungs immer besser ins Spiel und hatten auch mehrere Möglichkeiten in Führung zu gehen. In der Defensive waren unsere Spieler um Ihren Captain Danny toll aufgestellt und machten Ihre Sache ruhig und gelassen. Der Trainer war doch sehr überrascht, dass die Jungs trotz einer holprig verlaufender Vorbereitung im Winter, so stark auftrumpfen konnten.

In der Halbzeit gab es dann auch nicht viel zu Besprechen, ausser das man in Ruhe weiterspielen solle konzentriert bleiben und auf die Torchancen warten sollen. Leider liefen wir nach fünf Minuten in einen Konter, den die Gastgeber zum 1:0 vollendeten. Kurze Zeit später erhöhten Sie mit einem wahren Sonntagsschuss auf 2:0. Aber unsere Spieler steckten nie auf und zündeten dann richtig. X mal Latte und Pfosten, einige Male kratzten die Gegner den Ball noch von der Linie und einmal dachten wir, der Ball sei hinter der Linie gewesen. Das sah aber der  sonst sehr gut pfeifende Schiedsrichter anders und lies weiterspielen.Die beste Aussage kam dann von einem Elternteil der Gastgeber, der meinte das Spiel Barca-PSG sei im Gegensatz zu unserem Spiel harmlos gewesen. Leider war dann das Tor von Asam nur noch Ergebnisskosmetik.

Trainer Dirk: “Eigentlich fehlen mir die Worte, aber zur Leistung unserer Jungs gibt es nur ein Wort: “Vorbildlich!” Wenn wir so weiterarbeiten werden wir dafür irgendwann auch belohnt werden. Der Sieg für den Gastgeber geht dann auch in Ordnung. Sie haben gekämpft bis zum Umfallen und haben eben ein Tor mehr geschossen. Auch die Eltern und Mannschaft waren sehr nett und sympathisch!

Im Bild: Danny und Asam

0