Fazit bei den Frauen: Tolle Saison-aber Ziel knapp verfehlt

Eine durch viele längerfristige Verletzungen und Abgänge schwere und zähe Saison beenden die Frauen des 1.FCLL04 auf dem undankbaren 3.Platz!

Nach total verpatztem Saisonstart wurde eine furiose Aufholjagd, mit den Highlights der Spiele in Uhlbach und gegen Hegnach, nicht mehr belohnt. Diese beiden Partien auf Regionenliganiveau haben das Potential der Truppe gezeigt, zur Wahrheit gehört aber auch, dass die Leistungen im letzten Jahr zwar insgesamt sehr viel stabiler geworden sind, hin und wieder jedoch noch “Aussetzer”zu verzeichnen sind.

Daran werden wir weiter feilen und ab Dienstag, nach 3 Wochen Pause, bereits zur Vorbereitung auf die Saison 22/23 starten. Dann auch mit unseren “Neuen” aus dem B-Juniorinnenmeisterteam!

Wir werden es als Team zur neuen Saison wieder positiv angehen und alles geben um unser Aufstiegsziel endlich zu erreichen!

Frauenteam quält sich zum Sieg

Die FCLL04-Frauen gewinnen beim SV Hoffeld II mit 2:1(0:1)!

Drei Tage nach dem verloren gegangenen “Endspiel” gegen Hegnach taten sich die FCLL-Mädels sehr schwer. Die Luft war raus, und dementsprechend pomadig war der Auftritt beim SV Hoffeld. Der Einsatz war da, nur wirkte alles sehr langsam und war ungenau und ohne die nötige Körperspannung. So gingen die Gastgeberinnen kurz vor der Pause in Führung, nachdem auf FCLL-Seite einige Möglichkeiten liegen gelassen wurden. Kaum Besserung in Hälfte zwei gegen taktisch gut verteidigende Hoffelderinnen, obwohl diese kaum noch vor das FCLL-Tor kamen. In den letzten 10 Minuten dann doch noch 2 späte Tore zum letztendlich sicher verdienten Sieg, in einem nicht sehr ansehnlichen Spiel.

Frauenteam: Kein Happy End nach starkem Auftritt

Die FCLL-Frauen unterliegen dem SV Hegnach mit 1:2(1:0).

Die FCLL04-Mädels hätten einen Sieg gebraucht um doch noch das Relegationsspiel um den Aufstieg zu erreichen. Es entwickelte sich ein Spiel auf “Regionenliganiveau”, in dem beide Teams zeigten warum sie eigentlich mindestens eine Klasse höher spielen sollten. Obwohl das FCLL-Team wieder einmal Verletzte zu verkraften hatte, gelang die Führung nach einer halben Stunde. Aus dem Spiel heraus agierten die Mädels zielgerichteter, bei Standards waren die Gäste enorm gefährlich. Nach der Pause wurden die Hegnacherinnen noch etwas druckvoller, und konnten durch einen Sonntagsschuß ausgleichen. In der Schlussphase dann volles Risiko, weil ja nur ein Sieg weiter geholfen hätte, und so liefen wir dann in der Nachspielzeit in einen Konter. Unser Gegner hat die WFV-Regeln ausgereizt bis zur Vollendung – einige Spielerinnen aus dem Regionalligateam(!!), aber alles gerade noch regelkonform. Schade, daß eine so couragierte Leistung letztendlich nicht reicht um das angestrebte Ziel zu erreichen – aber verloren wurde der 2.Platz nicht gestern, sondern durch den schlechten Saisonstart im Herbst, als zu viele Punkte liegen gelassen wurden.

Wir werden es weiter versuchen,  mit ganzer Kraft und in der Hoffnung, daß von Verbandsseite die Möglichkeiten der 2.Mannschaften vielleicht doch noch mehr eingeschränkt werden ihre höherklassigen Spielerinnen einzusetzen, denn sonst werden sich Vereine wie wir sehr schwer tun sich gegen Clubs mit derartigen Möglichkeiten durchzusetzen!