D1: Zweiter in Magstadt

Die D1-Junioren belegten in einem stark besetzten Turnier in Magstadt den zweiten Platz. In der Vorrunde konnte unser Team den TV Darmsheim, den Vfl Pfullingen und den SV Magstadt I besiegen: zwei überlegene 2:0-Erfolge und ein knapper, umkämpfter Sieg gegen Pfullingen durch einen verwandelten Strafstoß. 

In den Halbfinals gewann Pfullingen souverän gegen den Vfl Sindelfingen, unser Team trotz großer Überlegenheit (nur) mit 1:0 gegen die SpVgg Cannstatt.

Also kam es im Finale zur Revanche mit Pfullingen. Dieses begann sehr aggressiv und setzte uns stark unter Druck. Nicht unverdient ging es in dieser Phase mit 1:0 in Führung. Jetzt aber bestimmten wir das Spiel und kamen auch zu Möglichkeiten, doch der Ausgleich wollte nicht gelingen. So blieb es bei der knappen Niederlage –  eine sehr starke Turnierleistung, bei der wir  mit dem Turniersieger, der in der Talentrunde spielt, auf absoluter Augenhöhe waren.

6+

Herren bleiben in A-Klasse

Große Erleichterung bei den Fußballern des 1. FC Lauchhau- Lauch­äcker: der Vaihinger Stadtteilclub hat seine Zusatzchance genutzt und im Relegationsspiel den erneuten Abstieg aus der Kreisliga A verhindert. Gegen die SG Weilimdorf gab es am Sonntag in Stetten einen ungefährdeten 3:1-Erfolg für die Mannschaft des Trainers Zhivko Kolev, die trotz 35 Zählern aus 28 Saisonspielen um den Klassenverbleib hatte bangen müssen.

„Wir sind sehr zufrieden. Wenn wir nach so einer Saison abgestiegen wären, wäre das sehr enttäuschend gewesen“, sagte Kolev, für dessen Elf Kevin Gawecki die Weichen auf Sieg stellte: Mit seinen beiden Treffern zum 2:0 (53./79.) machte der Kapitän praktisch alles klar. Das 3:0 erzielte der Trainersohn Ljupco Kolev (83.), der Ehrentreffer des Gegners fiel in der 90. Minute.

Filderzeitung (gekürzt)

2+