Damen: Keine Punkte nach respektablem Spiel

Die Frauen des 1.FCLL04 unterliegen beim TSV Plattenhardt II mit 1:2(1:2). Eine Woche nach dem zähen und eher mauen Auftritt beim 2:0(0:0) gegen den TV Zazenhausen diesmal  ein umgekehrtes Bild: Gutes Spiel – aber verloren. Gegen eine, nach ihrer Auftaktniederlage, auf mehreren Positionen veränderte Elf des TSV Plattenhardt, gelang zwar eine gute und meist einigermassen ausgeglichene Partie, die Gastgeberinnen zeigten sich jedoch etwas effizienter und zielstrebiger als die FCLL-Mädels.  Da wir zum Spielende hin dann fast unser komplettes Mittelfeld nicht mehr auf dem Platz hatten, gerade deshalb ein besonderes Lob an alle eingesetzten Mädels! Nächsten Sonntag dann ein Heimspiel gegen den VfL Kaltental!

1+

Regen und Sonnenschein Teil II: E3 Junioren

Für die E3 Junioren war es heute ebenfalls ein aufregender Tag: Das erste Heimspiel, Start in die Staffel und zum ersten Mal ein Spiel mit zwei Halbzeiten in einer ungewohnten 7 vs 7 Formation. Zudem hatten wir einen fett besetzten Kader, den wir konsequent auf zwei HZ aufteilten. Um es kurz zu machen: Mit den neuen Positionen hatte so mancher seine Schwierigkeit, und wir fingen in den ersten 10 Minuten gleich mal zwei Gegentore. Aber auch hier ließen die Kinder keine Sekunde die Köpfe hängen, kämpften sich zurück ins Spiel und erzwangen kurz vor der Pause erst den Anschlusstreffer und dann noch den Ausgleich. Der zweite Teil unseres Kaders nahm das als Rückenwind mit und konnte mit einem schön herausgespielten Tor die Führung holen. Das Glück blieb zudem auf unserer Seite und verhinderte den Ausgleich, so dass wir gegen eigentlich sehr gut spielende Gegner den Sieg festhalten konnten. Fazit: Spiel gedreht, auch durch nie nachlassenden Mut und Kampfgeist und mit dem Glück, das es eben auch braucht: 3:2 Endstand und strahlende Gesichter über 3 (!) Punkte.
Ricky

0

Regen und Sonnenschein wechseln sich ab Teil I: D1- Mädchen

Die D1-Juniorinnen bestritten heute ihr erstes Staffelspiel. Gegen kampfstark eingestellte Plattenhardterinnen sah es zunächst nicht gut aus, die Mädchen kamen aus der eigenen Hälfte praktisch nicht heraus, kämpften aber in der Verteidigung des eigenen Tores ohne Ersatzspielerin trotzdem hingebungsvoll. Der 0:0 Stand zur Pause war eher etwas glücklich. Eine Freiwillige im Tor und Umstellungen auf dem Platz sorgten zu Beginn der zweiten Halbzeit für etwas Unruhe, denn wir kassierten kurz hintereinander zwei sehr unglückliche Gegentore. Aber der Willen unserer Spielerinnen blieb ungebrochen, und ein ebenfalls mit etwas Glück erhaltener Elfmeter konnte verwandelt werden. Obwohl alle Mädchen ein enormes Laufpensum absolviert hatten, spürten sie die Chance. Ein Angriff um den anderen wurde auf den gegnerischen Strafraum gefahren, allein das bisschen Torglück blieb uns zum Schluß verwehrt. Der Endstand zum 2:1 geht in Ordnung, aber das Spiel war spannend bis zum Schluß und die Mädchen haben sich als Mannschaft verbessert und Teamgeist gezeigt. Gratulation nach Plattenhardt.
Ricky

2+