Regen und Sonnenschein Teil II: E3 Junioren

Für die E3 Junioren war es heute ebenfalls ein aufregender Tag: Das erste Heimspiel, Start in die Staffel und zum ersten Mal ein Spiel mit zwei Halbzeiten in einer ungewohnten 7 vs 7 Formation. Zudem hatten wir einen fett besetzten Kader, den wir konsequent auf zwei HZ aufteilten. Um es kurz zu machen: Mit den neuen Positionen hatte so mancher seine Schwierigkeit, und wir fingen in den ersten 10 Minuten gleich mal zwei Gegentore. Aber auch hier ließen die Kinder keine Sekunde die Köpfe hängen, kämpften sich zurück ins Spiel und erzwangen kurz vor der Pause erst den Anschlusstreffer und dann noch den Ausgleich. Der zweite Teil unseres Kaders nahm das als Rückenwind mit und konnte mit einem schön herausgespielten Tor die Führung holen. Das Glück blieb zudem auf unserer Seite und verhinderte den Ausgleich, so dass wir gegen eigentlich sehr gut spielende Gegner den Sieg festhalten konnten. Fazit: Spiel gedreht, auch durch nie nachlassenden Mut und Kampfgeist und mit dem Glück, das es eben auch braucht: 3:2 Endstand und strahlende Gesichter über 3 (!) Punkte.
Ricky

0