Juniorinnen werden 3. im BW Landesfinale der VR Talentiade

Ob die professionelle (Presse) Fotografen, der Hallensprecher, das Rahmenprogramm, die anwesenden Funktionäre von Sport und Politik oder die gesponserte Bewirtung, in der Finalrunde der VR Talentiade: mit 8 D- Junioren und 4 D- Juniorinnen Mannschaften, war alles deutlich „mehr als wir es gewohnt sind“. Vielen Dank an unserer Spielerinnen und an alle Organisatoren, die uns dieses sensationelle Erlebnis ermöglicht haben.

Die teilnehmenden Mannschaften (FC Sand, SC Klinge Seckach und SV Leonberg/Eltingen) zeigten auch prompt, warum sie zu Recht in dieser Finalrunde standen. In der Vorrunde neutralisierten sich die stark spielenden Teams weitgehend. Uns reichten drei Unentschieden- nach Aufholen von zwei Rückständen (!) zum Spiel um Platz drei, das wir dann verdient gewannen. Meiner Meinung nach, zeigten wir die beste Mannschaftsleistung, nur das kleine Quäntchen Glück vor dem Tor fehlte uns gestern leider. Herzlichen Glückwunsch an unsere Freunde aus Leonberg, die sich verdient den Pokal holten.

Nichts desto trotz, ist das ein Wahnsinnserfolg unserer Mädchen, zu dem wir euch voller Stolz gratulieren möchten – ihr habt euch diesen durch viel Training und mit viel Freude am Spiel erarbeitet: Ihr seid von über insgesamt 25000 Teilnehmern (Jungs und Mädchen) mit über 2500 Mannschaften die dritt besten der Juniorinnen aus ganz Baden- Württemberg:  wenn das keine Sensation für LL04 ist!

Oder wie der Stadionsprecher bei der Pokalübergabe euphorisch ins Mikro schrie: „ Lauchhau-Lauchäcker-Ein Name, den ich noch nie gehört hatte, aber nachdem ich euch spielen sah, auch nie wieder vergessen werde“.

Liebe D-Juniorinnen: Chapeau!

Ricky

3+

Schreibe einen Kommentar

*