Spaß geht vor Ergebnis

Bei unseren zweiten Heimspiel mussten unsere jüngsten Mädchen bei Ekelwetter gegen den SV Hoffeld ran.

Wie auch in den letzten Spielen, kristallisierten sich die gleichen Probleme heraus, nämlich die Hektik am Ball, die zu Gegentoren führten oder zu vorschnellen Abschlüsse im gegnerischen Strafraum. So kam es zu einem Endstand von 1:4 (0:2). Schlussendlich hat die Kälte und der Regen nicht gerade geholfen. Trotz alldem zitiere ich gerne einer meiner Mädchen, die zu mir meinte: “Mir ist es egal ob wir gewinnen oder verlieren, es macht trotzdem Spaß.” und da weiß man als Trainer, dass man bei der Einstellung der Mädchen alles richtig macht.

Vielen Dank an die Zuschauer und Jörn, der Schiedsrichter war, für euer Kommen.

3+

Schreibe einen Kommentar

*