Lehrstunde für die D2-Mädchen auf der Waldebene

Die D2-Juniorinnen waren heute bei ihrem Spiel in Stuttgart-Ost mit 0:9 deutlich unterlegen. Und das in erster Linie körperlich. Bei den Gegnerinnen standen sechs 2007er auf dem Platz, bei uns “nur” 2008er und das hat man auch gemerkt: in den ersten 15 Minuten konnten die Mädchen die körperliche Unterlegenheit noch mit Laufarbeit kompensieren. Mit zunehmender Spieldauer fehlten dann aber Luft und Konzentration. Individuell sieht man bei allen Spielerinnen deutliche Fortschritte und im Passspiel gibt es manchmal auch gute Ansätze, aber da viele Einsteigerinnen dabei sind, fehlt es einfach noch an Erfahrung und Ruhe gegen “große” Teams. Da ist noch viel “Hühnerhaufen” dabei … Aber wir arbeiten dran!

2+

Schreibe einen Kommentar

*