Bittere Erfahrung für die C-Mädels in Dornstadt

Zum Hallenturnier in Dornstadt mussten wir schon früh los. Kaum angekommen, fragten wir uns, ob wir hier richtig sind. Gefühlt überall B-Juniorinnen und dazwischen unsere etwas zarten Töchter. Es war natürlich das richtige Turnier.

Im ersten Spiel erarbeiteten sich die Mädels 15 klare Torabschlüsse allein vor der Torspielerin und gingen mit einem 0:0 vom Platz. In der anschließenden Besprechung thematisierten wir noch einmal, dass das schöne Passspiel nur Mittel zum Zweck sei und am Ende die Tore zählen. Jetzt war es allen klar, Tore fehlten. Also zeigten uns die LL-Girls etliche wunderschöne und manche notwendigen Tore.

Alles in allem erreichten wir das Finale gegen den FC Ellwangen. Nachdem unsere Mädels jetzt wussten, dass es keinen Sieg ohne Tor gibt, schossen sie eins und überließen den Rest ihrer überragenden Torspielerin. So holten wir den Turniersieg.

Für einige unserer Spielerinnen war es das erste C-Jugendturnier. Und selbst für einen Turniersieg gibt es in der C-Jugend keine Medaille oder Pokal mehr für jeden (bittere Erfahrung). So labten wir unsere Seelen am ausgezeichneten Catering, bevor wir unsere Heimreise antraten.

0

Schreibe einen Kommentar

*