Frauenteam quält sich zum Sieg

Die FCLL04-Frauen gewinnen beim SV Hoffeld II mit 2:1(0:1)!

Drei Tage nach dem verloren gegangenen “Endspiel” gegen Hegnach taten sich die FCLL-Mädels sehr schwer. Die Luft war raus, und dementsprechend pomadig war der Auftritt beim SV Hoffeld. Der Einsatz war da, nur wirkte alles sehr langsam und war ungenau und ohne die nötige Körperspannung. So gingen die Gastgeberinnen kurz vor der Pause in Führung, nachdem auf FCLL-Seite einige Möglichkeiten liegen gelassen wurden. Kaum Besserung in Hälfte zwei gegen taktisch gut verteidigende Hoffelderinnen, obwohl diese kaum noch vor das FCLL-Tor kamen. In den letzten 10 Minuten dann doch noch 2 späte Tore zum letztendlich sicher verdienten Sieg, in einem nicht sehr ansehnlichen Spiel.

Frauenteam: Kein Happy End nach starkem Auftritt

Die FCLL-Frauen unterliegen dem SV Hegnach mit 1:2(1:0).

Die FCLL04-Mädels hätten einen Sieg gebraucht um doch noch das Relegationsspiel um den Aufstieg zu erreichen. Es entwickelte sich ein Spiel auf “Regionenliganiveau”, in dem beide Teams zeigten warum sie eigentlich mindestens eine Klasse höher spielen sollten. Obwohl das FCLL-Team wieder einmal Verletzte zu verkraften hatte, gelang die Führung nach einer halben Stunde. Aus dem Spiel heraus agierten die Mädels zielgerichteter, bei Standards waren die Gäste enorm gefährlich. Nach der Pause wurden die Hegnacherinnen noch etwas druckvoller, und konnten durch einen Sonntagsschuß ausgleichen. In der Schlussphase dann volles Risiko, weil ja nur ein Sieg weiter geholfen hätte, und so liefen wir dann in der Nachspielzeit in einen Konter. Unser Gegner hat die WFV-Regeln ausgereizt bis zur Vollendung – einige Spielerinnen aus dem Regionalligateam(!!), aber alles gerade noch regelkonform. Schade, daß eine so couragierte Leistung letztendlich nicht reicht um das angestrebte Ziel zu erreichen – aber verloren wurde der 2.Platz nicht gestern, sondern durch den schlechten Saisonstart im Herbst, als zu viele Punkte liegen gelassen wurden.

Wir werden es weiter versuchen,  mit ganzer Kraft und in der Hoffnung, daß von Verbandsseite die Möglichkeiten der 2.Mannschaften vielleicht doch noch mehr eingeschränkt werden ihre höherklassigen Spielerinnen einzusetzen, denn sonst werden sich Vereine wie wir sehr schwer tun sich gegen Clubs mit derartigen Möglichkeiten durchzusetzen!

 

Sonniges Auswärtsspiel

Unsere C-Mädchen waren heute bei besten Bedingungen beim Tabellennachbarn in Bernhausen zu Gast und entsprechend war auch das Spiel: zwei gut aufgelegte Teams lieferten sich ein spannendes Spiel mit vielen Chancen auf beiden Seiten. In den ersten 15 Minuten setzten uns die Mädchen aus Bernhausen ziemlich unter Druck mit ihrer Laufbereitschaft und folgerichtig stand es dann ziemlich schnell auch 2:1. Mit abnehmenden Kräften der Gegnerinnen kamen unsere Mädchen dann aber besser ins Spiel und konnten ihrerseits gute Chancen herausspielen und das Spiel zur Halbzeit ergebnistechnisch drehen (2:3). In der zweiten Halbzeit hatten wir zwar eine Überlegenheit was die Spielanteile und die Physis betrifft, aber Bernhausen kam auch immer wieder gefährlich vor unser Tor. Das Endergebnis von 3:5 für uns war insgesamt verdient, aber über ein Unentschieden hätten wir uns auch nicht beklagt. Und herzlichen Dank für die faire Atmosphäre und den Kaffee …