D2-Jugend (U12): Auswärtsspiel gegen den TSV Bernhausen I

Unser nicht ganz freiwilliges Experiment in der Leistungsstaffel mit dem Jahrgang 2007 ging gegen den TSV Bernhausen I (U13) weiter. Teilweise waren unsere Jungs 1 1/2 Jahre Jünger und körperlich durchgehend weit unterlegen. Im Prinzip waren die Karten vor dem Spiel entsprechend verteilt. Unsere Helden haben versucht mitzuhalten, aber vergebens. Es war einfach nicht ihr Tag. Eine ehrliche Gratulation an die Jungs von Bernhausen. Ihr habt gut gespielt und seit ein gutes Team.

Kommen wir dazu, ob der Jugendfußball heute gewonnen hat. Leider nein. Nach dem D-Jugend Spiel davor, ließ der Trainer die Seitenbegrenzung von seinen Jungs abbauen und das Spielfeld in der Breite vergrößern. So macht der Samstag keinen Spaß.

Wir spielten heute fast im Quadrat. 62 m Länge x 64 m Breite, laut google-earth. Ich hätte nicht gedacht, was das für Auswirkungen auf unsere Mannschaft hat. Dies ist eindeutig auf den normalen Entwicklungsstand eines Kindes im Alter U12 zurückzuführen. Unsere Jungs haben sich links und rechts vor dem Tor völlig verloren und ich konnte das vollständig nachvollziehen. Das Tor war auf einmal für die Jungs weit weg.

Daher Gratulation an den Trainer vom TSV Bernhausen für das gewonnen Spiel. Hier steht unser Motto entgegen:
„Möglichst attraktiven Fußball spielen und optimalerweise noch gewinnen, aber nicht unbedingt“

Hier noch, wie ein Spielfeld +/- 5 Meter auszusehen hat. Damit es wenigstens in den nächsten Spielen auch in Bernhausen klappt.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Logo_licht_n2-300x296.png
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Unmüssig-500x187.jpg
0

Schreibe einen Kommentar

*