Erster Sieg in der Verbandsstaffel!

Am 3.Spieltag der Verbandsstaffel Nord sicherten sich die B-Juniorinnen des FCLL ihren ersten Dreier!!

Nach der Auftaktniederlage im ersten Spiel (0:3 in Sindelfingen) und dem unglücklichen Unentschieden (1:1 gegen Böblingen) erkämpften sich die Mädels im wahrsten Sinne des Wortes einen 3:2 Sieg in Horrheim!

Nach einem tollem Auftakt in der 12 Minute das zum 1:0 über einen schnellen Angriff von rechts eingeleitet wurde, sollte dies der Mannschaft aber komischer Weise keine Sicherheit geben. Leider wurden nun alle Vorgaben die wir vor Spielbeginn ausgegeben haben sträflich vernachlässigt. Das Mittelfeld wurde komplett dem Gegner überlassen, die Stürmer standen viel zu tief und in der Abwehr herrschte keine Gegenwehr mehr. Folgerichtig kam Horrheim zum schnellen Ausgleich und hatte in der folge noch einige gute Chancen in Führung zu gehen. Mit etwas Glück brachten wir das Unentschieden in die Halbzeitpause. 

Mit einer deutlichen Ansprache in der Pause versuchten wir das Team aus seinem Tiefschlaf zu wecken. Aber dies brachte erstmal auch nichts. Kurz nach Wiederanpfiff ging im Spielaufbau nach vorn der Ball kläglich verloren und der Gegner konnte das Geschenk zum 2:1 verwerten. Bei uns Trainern machte sich etwas Resignation breit. 

Die Wende im Spiel brachte dann eine Tugend die wir zum Erhalt der Klasse unbedingt brauchen, und diese Tugend war der Kampfgeist!

Angeführt von unserer Spielführerin, die sich nun gegen die ruppige Spielweise der Gastgeberinnen stellte und somit das Team mitriss, bäumte sich die Mannschaft gegen die drohende Niederlage. Mit zwei frischen Spielerinnen konnte unsere Mannschaft wieder mehr Druck auf den Gegner aufbauen und sie in der eigenen Hälfte festschnüren. Mit großer Laufbereitschaft und nachlassender Kräfte beim Gegner belohnten sich die Mädels mit zwei wunderbar heraus gespielten Toren mit dem Sieg!!!

Als Fazit möchte ich anmerken: zufrieden können wir mit den ersten 50 Minuten natürlich nicht sein, doch der Kampfgeist, die Laufbereitschaft und der Wille das Spiel zu gewinnen macht uns unheimlich Stolz und lässt uns zuversichtlich für die weiteren Aufgaben sein.

1+

Schreibe einen Kommentar

*