Sensation zum Saisonabschluss

 
 
 
Bei praller Sonne traten unsere B-Juniorinnen nach zwei Jahren der Coronapause wieder in Salem beim jährlichen Schlossseecup an. Als Neuankömmling unter den Turniermannschaften stach der VfL Sindelfingen hervor, der mit seinen Bundesligajuniorinnen anreiste.
 
Über die Qualität und Moral unserer Truppe wurde schon viel geschrieben, deswegen fassen wir uns kurz:
 
Nach beherztem Kampf und einem 0:0 gegen Sindelfingen, bei welchem unser Team sogar die besseren Torchancen hatte, kam es am Ende auf die Tordifferenz an. Sowohl Sindelfingen, als auch unsere FCLL Mädels erspielten sich 13 Punkte aus 5 Spielen. Mit einem Tor mehr schafft der FCLL die (kleine) Sensation und holte sich den Cup.
 
Es finden sich leider keine Superlative mehr um dieses Team zu beschreiben.
 
Zum Schluss möchten wir vielen lieben Dank an die unermüdlichen Eltern sagen die, immer Fahrbereit waren, immer die Trikots auch mal zwischendurch gewaschen haben und vor allem die größten Fans
dieses unglaublichen Teams waren, sie Lautstark unterstützten und uns Trainern in Salem im Spiel gegen Sindelfingen mit toller Stimmung ein Gänsehautmoment beschert haben!
 
Als aller letztes möchte ich mich bei Florian für dieses unglaublich tolle, erfolgreiche und aufregende Jahr bedanken. Mit seiner menschlichen, ehrlichen, aufmunternden, charakterstarken, fröhlichen Art und Weise hat er bei mir einen bleibenden Eindruck hinterlassen.
Eine Freundschaft die ich nicht mehr missen möchte.
 
 
In diesem Sinne: Haken an die Saison. Wir haben fertig.
 

1 Gedanke zu „Sensation zum Saisonabschluss“

  1. An dieser Stelle auch noch mal einen Riesendank an euch, Frank und Flo, für diese unfassbar tolle und erfolgreiche Saison. Unsere Mädchen schätzen sich sehr glücklich, dass sie mit euch trainieren durften und so viel von euch gelernt haben. Und was fast noch wichtiger ist: Sie hatten immer so viel Spaß zusammen und haben den Begriff
    Teamgeist neu erfunden. Auch daran habt ihr einen großen Anteil.
    Wir hätten gerne vor dem letzten Spiel in Salem eine Hymne gespielt, um den Moment noch würdiger zu gestalten. Schade, dass das Team nun auseinander geht und auch die Zusammenarbeit endet. Ich hoffe, ihr bleibt in Kontakt.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar