1. Halbzeit pfui, 2. Halbzeit hui!!!!

Nach 2 Wochen Spielpause traten die B-Juniorinnen zum Auswärtsspiel bei der SGM Dettingen/Teck an.

Wie vom Trainer erwartet und im Vorfeld schon angesprochen, taten sich die Mädels mangels Spielrhythmus und fehlender Einstellung zum Spiel von Anfang an recht schwer. Auf dem schmalen Platz konnten die sonst so agilen Mittelfeldspielerinnen nicht wie gewohnt das Spiel über die Außen vorantreiben und blieben das ein ums andere mal am Gegner hängen. Angesteckt von den zähen Angriffsbemühungen zeigte die sonst so starke Abwehrreihe eklatante Schwächen im Stellungsspiel und wurde des öfteren durch lange Bälle überlaufen. Folgerichtig resultierte das 1:0 für den Gastgeber durch ein groben Schnitzer (Luftloch) unserer Abwehr! Etwas Glück hatte das Team als der Schiedsrichter ein klares Handspiel unserer Spielerin im Strafraum nicht sah und ein berechtigter Elfmeter gegen uns nicht gegeben wurde. Nachdem etwas überraschenden Ausgleich unseres Teams patzte unsere Abwehr erneut und der Gastgeber konnte mit einer 2:1 Führung in die Halbzeit gehen.

Nach deutlichen Worten in der Kabine zeigte die Mannschaft in der 2. Halbzeit was wirklich in Ihr steckt! Aufgerüttelt durch die Kabinenpredigt zeigte das Team jetzt schönen Kombinationsfußball und erkämpfte sich deutlich früher die Bälle im Mittelfeld. Torchancen wurden nun im Minutentakt erspielt und das 2:1 zur Halbzeit in einen deutlichen 6:2 Sieg gedreht.

Auf der gezeigten Leistung in der 2.Halbzeit sollten wir aufbauen und uns im Training diese Woche noch die nötige Taktik für das Spitzenspiel gegen die SGM Donzdorf zurecht legen.

0

Schreibe einen Kommentar

*