Juniorinnen werden 3. im BW Landesfinale der VR Talentiade

Ob die professionelle (Presse) Fotografen, der Hallensprecher, das Rahmenprogramm, die anwesenden Funktionäre von Sport und Politik oder die gesponserte Bewirtung, in der Finalrunde der VR Talentiade: mit 8 D- Junioren und 4 D- Juniorinnen Mannschaften, war alles deutlich „mehr als wir es gewohnt sind“. Vielen Dank an unserer Spielerinnen und an alle Organisatoren, die uns dieses sensationelle Erlebnis ermöglicht haben.

Die teilnehmenden Mannschaften (FC Sand, SC Klinge Seckach und SV Leonberg/Eltingen) zeigten auch prompt, warum sie zu Recht in dieser Finalrunde standen. In der Vorrunde neutralisierten sich die stark spielenden Teams weitgehend. Uns reichten drei Unentschieden- nach Aufholen von zwei Rückständen (!) zum Spiel um Platz drei, das wir dann verdient gewannen. Meiner Meinung nach, zeigten wir die beste Mannschaftsleistung, nur das kleine Quäntchen Glück vor dem Tor fehlte uns gestern leider. Herzlichen Glückwunsch an unsere Freunde aus Leonberg, die sich verdient den Pokal holten.

Nichts desto trotz, ist das ein Wahnsinnserfolg unserer Mädchen, zu dem wir euch voller Stolz gratulieren möchten – ihr habt euch diesen durch viel Training und mit viel Freude am Spiel erarbeitet: Ihr seid von über insgesamt 25000 Teilnehmern (Jungs und Mädchen) mit über 2500 Mannschaften die dritt besten der Juniorinnen aus ganz Baden- Württemberg:  wenn das keine Sensation für LL04 ist!

Oder wie der Stadionsprecher bei der Pokalübergabe euphorisch ins Mikro schrie: „ Lauchhau-Lauchäcker-Ein Name, den ich noch nie gehört hatte, aber nachdem ich euch spielen sah, auch nie wieder vergessen werde“.

Liebe D-Juniorinnen: Chapeau!

Ricky

3+

WFV Landesfinale: gestern jubelten Andere

Zur Endrunde traten gestern die besten acht Mannschaften des WFV Landesfinale der D-Juniorinnen gegeneinander an. Unter diesen letzten acht zu sein, ist einfach eine kleine Sensation für den 1. FC LL 04 und kann nicht genug gewürdigt werden.

Für uns klappte heute vieles und vieles leider nicht. Trotz vieler Chancen wollte der Ball heute einfach nicht ins Tor. Die Unentschieden waren zu hart erkämpft und am Ende jubelten immer die anderen.

An dieser Stelle: Herzlichen Glückwunsch an unsere Freunde aus Esslingen- diesen Sieg habt ihr euch auch hart erarbeitet und letztendlich verdient gewonnen.

Schon klar, dass wenn man in so einer Endrunde steht, sich dies über Wochen Runde um Runde  erarbeitet und verdient hat, dann will man diese auch gewinnen. Heute hätte es nicht sein sollen und ich bin mir sicher, liebe D- Juniorinnen: heute seid ihr- zu Recht enttäuscht. Aber in nicht allzu langer Zeit, wird man nur noch davon sprechen, dass ihr innerhalb von vier Wochen in zwei hochkarätigen Finalrunden gespielt habt- in einer Hallensaison, in der ihr alles gewonnen habt, was zu gewinnen war. So ist das einfach- und wir sind stolz auf euch!

Kopf hoch und Brust raus- wir werden sehen, was der März so mit sich bringt…wir freuen uns drauf, denn ihr seid immer für eine Überraschung gut.

Ricky

2+

wfv – Landesfinale

… und wir sind dabei. Unsere D-Juniorinnen haben vor 14 Tagen das Vorrundenturnier des Sparkassen Cup in Esslingen überstanden und gestern mit der genügenden Entschlossenheit das Zwischenrundenturnier in Freudenstadt gewonnen. Damit hat man sich gemeinsam mit dem FC Esslingen für das Endrundenturnier in Donzdorf am nächsten Sonntag qualifiziert.
Mit einer Spielerin aus der Talentfördergruppe auf der Ersatzbank wird das Amt des Trainers enorm erleichtert. Also war meine Aufgabe gestern, den Mädels beim Fußballspielen zuzuschauen und zu genießen.
Vielen Dank, dafür!

3+